Replikat Rolex Yacht-Master 42 226659 Uhren

Neben dem F-You-Uhrenstatus der Rolex 226659 ist das 2 mm vergrößerte Yacht-Master 42-Gehäuse wirklich neu. Die breiten Stollen machen diese Uhr für mein Handgelenk ein bisschen zu groß, obwohl ich die leicht vergrößerten Proportionen gegenüber der Standard-Yacht-Master 40 wirklich bewundere. Rolex hat die gesamte Yacht-Master 40-Kollektion für 2019 aktualisiert und kommt auch dazu Mit der Yacht-Master 42 ist Schluss. Die gesamte Produktpalette wird mit den neuesten Verfahren zur Herstellung und Veredelung von Gehäusen der Marke sowie dem selbst gefertigten Automatikwerk 3235 der modernen Generation ausgestattet. Dazu gehört auch der 40- und 42-mm-Yacht-Master. Betrachten Sie diese solide Yacht-Master 42 aus 18 Karat Weißgold als Experiment, um den Verkauf eines 42 mm breiten Gehäuses auf dem Oysterflex-Armband zu testen.


Rolex führt fast immer zuerst neue Gehäuse und Uhrwerke in High-End-Uhren ein, um sie auf den Markt zu bringen und zu testen. Es ist sehr (sehr) wahrscheinlich, dass Rolex irgendwann eine Stahlversion des Koffers Yacht-Master 42 produziert. Das hängt wirklich alles vom Erfolg des Modells ab. Rolex hat es bereits geschafft, dem Yacht-Master neues Leben einzuhauchen, indem sie die 40 mm breiten und 37 mm breiten (goldenen) Yacht-Master-Teile verkauft hat, die auf einem elastomeren Oysterflex-Armband erhältlich sind. Die Rolex Daytona auf dem Oysterflex-Armband war ebenfalls ein Hit, und auch hier sind alle diese Uhren in Gold. Es ist erstaunlich, dass Rolex in einer Zeit, in der es auf dem Markt für High-End-Sportuhren mit farbenfrohen High-Tech-Armbändern so viel Abwechslung gibt, diese weiterhin zunichte macht, indem sie wirklich schicke goldene Uhren auf schwarze Gummibänder legt.


Mein Spitzname für die Yacht-Master 42 in Weißgold und schwarzer Keramik ist die „Yacht-Master Noir“, weil sie mich an die stilisierte Laune von Film Noir erinnert. Optisch könnte diese silberne und schwarze Uhr auf den ersten Blick leicht mit einem Submariner verwechselt werden – abgesehen von der unterschiedlichen Lünette und Gehäuseform. Die Yacht-Master ist nach wie vor die einzige Sportuhr von Rolex mit einem Swoopy-Gehäuse. Die Lünette hat ebenfalls Reliefmarkierungen, der Einsatz ist jedoch ebenfalls aus schwarzer Keramik. Es ist erwähnenswert, dass die Yacht-Master 42 im Gegensatz zur unidirektionalen drehbaren Lünette des Submariner oder anderer Rolex-Taucheruhren eine bidirektionale drehbare Lünette hat (nicht wirklich sicher, warum). Beachten Sie, dass Yacht-Master und Submariner sich zwar sehr ähnlich sehen, der Yacht-Master jedoch bis zu 100 Metern wasserdicht ist, während der Submariner bis zu 300 Metern wasserdicht ist.

Rolex hat genügend Kunden für Diskussionen wie „Befindet sich die 42-mm-Yacht-Master nicht ein bisschen in der Nähe von 43-mm-Sea-Dweller-Gebieten?“ Die Antwort lautet „Nein“. Rolex versteht seine Kunden gut genug, um zu wissen, dass sich der Markt für eine 43 mm breite Stahluhr an einem Armband von dem Markt für eine 42 mm breite Uhr aus 18 Karat Weißgold an einem Armband unterscheidet – trotz der Tatsache, dass sie praktisch identische Zifferblätter haben. Tatsächlich wird die 226659 Yacht-Master 42 wahrscheinlich schwer zu bekommen sein, nicht weil sie überall ausverkauft ist, sondern weil Rolex einfach keine Tonne davon macht.

billig ROLEX CELLINI MOONPHASE 50535 Uhren

Meiner Meinung nach war die  billige Rolex Uhren Moonphase die attraktivste neue Rolex-Uhr, die von der Schweizer Marke auf der Baselworld 2017 präsentiert wurde. Mehr als nur eine Neuinterpretation eines bestehenden Designs, ist dies nicht nur eine völlig neue Uhr, sondern beinhaltet auch eine neue Bewegung und eine Reihe von Komplikationen, die seit mindestens einigen Jahrzehnten nicht zum Rolex-Portfolio gehören. Um den „Zweck und die Ausgeglichenheit“ der Cellini Moonphase einzugrenzen, ist diese Uhr laut Rolex (für mich paraphrasierend) „eine seltene Gelegenheit für die Designer bei Rolex, sich künstlerisch auszudrücken.“
Im Jahr 2014 hat Rolex die Kollektion der Cellini-Uhren neu gestaltet und neu eingeführt. Seitdem hat die Marke eine nahezu beispiellose Kollektion von vier verschiedenen Uhrwerken für die formelle Uhrenfamilie auf den Markt gebracht. Dazu gehören eine Rolex Cellini mit Zeitstempel, eine mit Datumsanzeige, die Rolex Cellini Dual Time und 2017 die Rolex Cellini Moonphase.Replik Rolex-Uhren war lange Zeit bestrebt, hochwertige, wenn auch einfache Uhrwerke zu produzieren. Der Grund dafür war, dass sie mögliche Probleme bei den Bewegungen für die Verbraucher reduzieren und gleichzeitig die Produktionseffizienz erhöhen wollten.


Bis zu einem gewissen Grad verstand Replik Rolex-Uhren als ein Massenmarkt-Luxusuhrmacher, dass mechanische Bewegungskomplikationen (abgesehen von der Uhrzeit oder dem Datum) von den Trägern nur selten wahrgenommen werden. Das heißt, sie wollten sich auf die Bedürfnisse moderner Kunden konzentrieren – und ließen mehr Nischen-Uhrenhersteller sich darauf konzentrieren, kompliziertere Uhren für Enthusiasten zu produzieren, die in kleineren Mengen hergestellt werden könnten.
Aus diesem Grund ist es äußerst selten, dass  billige Rolex Uhren eine neue Komplikation einführt und häufiger eine neue Uhrenpersönlichkeit einführt. Das letzte Mal, dass sie so etwas wie die Rolex Cellini Moonphase gemacht haben, war mit der Rolex Sky-Dweller, die für 2017 eine neue, viel günstigere Version bekam. Der Sky-Dweller kombinierte eine GMT-Komplikation (zweite Zeitzone) mit einem jährlichen Kalender (ein Kalender, der Datum und Monat berücksichtigt). Eine jährliche Kalenderkomplikation war für Rolex neu, aber sie hat dennoch einen wohl praktischen Nutzen und eine sehr glatte Implementierung auf dem Zifferblatt.


Eine Mondphasenkomplikation ist jedoch – besonders bei einer Kleideruhr – eine ausgesprochen emotionale Komplikation ohne zu viel zeitgemäße Praktikabilität. Ein Mondphasenindikator wurde entwickelt, um den ungefähr 29-tägigen Zyklus des Mondes zwischen seiner zunehmenden und abnehmenden Phase zu verfolgen. Mit Smartphones und anderen nützlichen Wetter- und Umgebungsstatus-anzeigenden Technologien ist es in der Tat ein seltener Fall, dass jemand sich auf eine mechanische Uhr verlässt, um sich der Mondphasen bewusst zu sein, geschweige denn irgendeinen Grund, diese Information wirklich zu benötigen .


Damit ist der Mondphasenindikator ein schönes Merkmal, das in viele schöne Zeitmesser integriert ist. Aus diesem Grund sehen wir ihn in der Nischenwelt der Luxuszeitmesser, die sich auf emotional geprägte Ästhetik vermarkten. Ich muss sagen, dass ich diese Komplikation nicht für sehr interessant gehalten hätte, da  billige Rolex Uhren sehr hochwertige Uhren herstellen möchte, die in relativ hohen Stückzahlen verkauft werden können. Was ich meine ist zu sagen, dass die Rolex Cellini Moonphase meiner Meinung nach die erste Nische Rolex Kleid Uhr ist, die ich je in meinem Leben gesehen habe. Darüber hinaus scheint es ein spezifischer Versuch von Rolex zu sein, Aufmerksamkeit von anderen Marken zu erregen, von denen viele annahmen, dass Rolex vor langer Zeit aufgehört hat, darauf zu achten.
Nur eine Version der Rolex Cellini Moonphase (die Referenz 50535) wird für 2017 eingeführt. Das heißt, ein Gehäusematerial und eine Wähloption – zumindest soweit ich weiß. Replik Rolex-Uhren testet ganz klar die Gewässer, um zu sehen, wie eine klassische Rolex-Uhr mit passionierter klassischer Kleidung funktioniert. Das ist so viel Aufwand, wie Rolex schon lange in ein unsicheres Produkt investiert hat. Obwohl sich nicht alle darüber einig sind, wie erfolgreich die 50535 Rolex Cellini Moonphase auf dem Markt sein wird, sind die meisten der Meinung, dass die Uhr sehr attraktiv ist.
Das  Replik Rolex-Uhren  Gehäuse ist etwas dicker als etwa das Rolex Cellini, das nur zu bestimmten Zeiten erhältlich ist. Es ist ebenfalls 39 mm breit und in 18 Karat Everose-Gold erhältlich. Die Dicke des klassischen Gehäuses kombiniert mit dem bescheidenen Gehäusedurchmesser verleihen der Uhr ein angenehmes, substanzielles Gefühl für eine ansonsten elegante Uhr. An das Gehäuse ist ein passendes braunes Alligatorlederarmband angebracht. Ich denke, es würde auch mit einem schwarzen Armband gut aussehen, vorausgesetzt, Sie wollten die Uhr mit einer dunkleren Garderobe vergleichen.
Das mit Abstand interessanteste Detail des  billige Rolex Uhren Zifferblatt ist die Mondphasenanzeige. Dies ist ein ausgesprochen „nicht massenproduziertes“ Objekt, das mit einer Emailliertechnik hergestellt wurde, sowie eine Mondscheibe, die aus einem Stück Meteorit hergestellt wurde.

Replik Rolex Submariner 116610LN: Die einzige Uhr, die Sie brauchen

Die Rolex Submariner ist eine der beliebtesten Zeitmesser der Marke. Obwohl sie ursprünglich für professionelles Tauchen entwickelt wurde, hat die Sportuhr als Modeaccessoire Kultstatus erlangt und ist in zahlreichen James-Bond-Filmen sowie in Vorstandssitzungen für einige der Uhren zu sehen Top-Unternehmen auf der ganzen Welt.

Während der Submariner in verschiedenen Materialien und Farbkombinationen erhältlich ist, hat die Kombination aus Gold und Schwarz eine klare Anziehungskraft, insbesondere für diejenigen, die ihn als Modeartikel tragen möchten. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf den schwarz-goldenen Submariner und die wichtigsten Auswahlmöglichkeiten für potenzielle Käufer.
Für Käufer, die einen Rolex Submariner in Schwarz und Gold kaufen möchten, stehen zwei Hauptoptionen zur Verfügung: ein zweifarbiges Modell, das Gelbgold und Edelstahl kombiniert, oder ein Modell in Vollgelbgold. In vielen Fällen ist dies eine einfache Entscheidung, die auf persönlichen Vorlieben zwischen den beiden Looks basiert.

Trotzdem ist das Modell aus Vollgelbgold eine extravagantere Option, die wenig überraschend einen höheren Preis hat. Es bietet eine luxuriösere Ästhetik, die typisch für hochwertigen Schmuck ist, und ist daher eine gute Wahl für diejenigen, die ein Statement abgeben möchten. Es bietet auch ein traditionelleres, uniformiertes Erscheinungsbild.

Wenn es an der Zeit ist, zwischen einer schwarzen und einer blauen Rolex Submariner-Uhr zu wählen, fällt es einigen schwer, sich zu entscheiden. Sowohl Stil als auch Preis können wichtige Faktoren sein, die berücksichtigt werden müssen. Schauen wir uns die Rolex Submariner 116618LN und 116619 an, die trotz einiger wesentlicher Unterschiede im Wesentlichen identische Uhren sind. Um die Preisunterschiede zwischen den beiden zu verstehen, ist es wichtig, die Hintergrundgeschichte fest im Griff zu haben.

Was wir bekamen, war das – das 18 Karat Gelbgold 116618, erhältlich in Blau (116618LB) und Schwarz (116618LN) sowie das Weißgold 116619 mit nur blauem Gesicht und Lünette. Der 116618 war dank des gesättigten Gelbgoldes eindeutig die mutigere Option. Aber das Weißgold 116619 war schick und auffällig und verdiente sich schnell den Spitznamen „Schlumpf“. Und wenn Sie etwas über Rolex wissen sollten, ist es so, dass nur die beliebtesten Uhren jemals einen Spitznamen für sich selbst erhalten.

Also, was sind die Spezifikationen, die diese neuen U-Boote zu etwas Besonderem gemacht haben? Nun, es beginnt mit dem Gehäuse, in dem es größere Laschen und Kronenschutz hat, wodurch es viel größer aussieht, obwohl es mit einer Breite von 40 mm und einer Dicke von nur 12,2 mm eingetaktet ist. Es gab auch die verbesserte, extrem haltbare Cerachrom-Lünette (auch bekannt als Keramik), die das alte Aluminium ersetzte. Weitere neue Funktionen sind vergrößerte Indexe und Zeiger sowie ein passendes goldenes Oyster-Armband mit hochglanzpolierten Mittelgliedern und ein neuer Glidelock-Verschluss für nahtlose Anpassungen.